Max und Sigi
 Hochsprung Sigi
 Gerhard
 Renata

Unsere Leichtathleten haben am ersten Tag auch alle Erwartungen übertroffen. Mit Silber im Weitsprung und im Ballwurf durch unseren Dialysepatienten Gerhard Bakun und zwei Mal Bronze beim 3 km gehen und im Discus durch Renata Hönisch konnten wir uns über vier weiter Medaillen freuen.

Zum Abschluss der Europameisterschaften haben Renata, Gerhard und Max Morgen im Leichtathletik noch die Chance unser Medaillenkonto aufzufüllen.


 

Sigi Bowling

Nach seiner Goldenen im Badminton Einzel konnte sich heute, unser Jüngster, Sigi Meschnig über seine zweite Medaillier freuen. Der Herz- und Lungentransplantierte aus Ried im Innkreis gewann im Bowling Einzel die Bronzemedaille.

Ab Morgen wird es für unsere Leichtathleten ernst. Für Renata Hönisch und Gerhard Bakun steht der erst Tag der Leichtathletikbewerbe auf dem Programm. Auch Sigi hat im Hochsprung und mit seinem Partner Max Lang im Bowling Doppel noch die Chance seine Medaillensammlung zu vergrößern.


 

Max Petanque

Wie vor 4 Jahren in Krakau war Max Lang aus Wien, der mit einer Spenderlunge lebt, im Petanque in seiner Altersklasse nicht zu schlagen. Max konnte alle seine Spiele gewinnen und darf sich die die nächsten zwei Jahre Europameister im Petanque nennen.

 

Mit Renata Hönisch, ihrem Bruder und Betreuer Thomas und Gerhard Bakun, die am Mittwochabend angereist sind, ist jetzt unsere Mannschaft komplett.

 

Am Donnerstag hat Sigi Meschnig im Bowling Einzel das zweite Mal eine Chance auf eine Medaille.


 

Erika TT

Auf unser Mitglied in der "Hall of fame" des Weltverbandes Erika Kokol ist verlass. Sie hat heute im Tischtennis Einzel die  Bronzemedaille gewonnen. Erika gratuliere, wir sind sehr stolz auf dich.

Martin Krimbacher hat leider nach einem Problem mit seinem Pedal beim Start den Anschluss an die Spitzengruppe verpasst. Er kam nach einer Solofahrt von 16 km als erster Verfolger ins Ziel.